Hier finden Sie alle News zum Projekt Nori Funpark.

baugenehmigung_nori_funpark_mohamed_younis_schoofs_immobilien_gmbh_frankfurt_und_oberbürge

Pressekontakt

Ballcom Digital Public Relations

Heike Fauser

Telefon: 06104-669813

E-Mail: hf@ballcom.de

 

Mohamed Younis Schoofs, Immobilien GmbH Frankfurt, und Oberbürgermeister Claus Kaminsky

Nori Funpark: Der Bau kann beginnen

Hanau/Neu-Isenburg, 15. Juni 2022 – OberbürgermeisterClaus Kaminsky übergab am Dienstag (14.6.) die Baugenehmigung für den rund 5.000 Quadratmeter großen Indoor-Abenteuerspielplatz in Hanau-Steinheim an den Projektentwickler Schoofs Immobilien GmbH Frankfurt. Die Eröffnung ist für Weihnachten 2023 geplant. „Endlich kann es losgehen“, freut sich Mohamed Younis, Geschäftsführer der Schoofs Immobilien GmbH Frankfurt, als ihm nun die offizielle Baugenehmigung von Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky überreicht wurde. „Wir glauben fest an den Erfolg des Projektes und halten trotz des aktuell schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes an der Realisierung dieses modernen Freizeitangebotes fest“, bekräftigt Younis sein Vorhaben.

Hier die gesamte Pressemeldung vom 15. Juni 2021 herunterladen.

Nori Funpark: Verkehrsaufkommen wird sich kaum erhöhen

Hanau / Neu-Isenburg, 14. Mai 2021 – Ausreichend Parkraum und keine zusätzliche Verkehrsbelästigung der Anwohnenden: Das waren die zentralen Aussagen in der Sitzung des Ortsbeirats Steinheim, bei der Vertreter*innen des Investors Schoofs Immobilien GmbH und der Stadt Hanau das Projekt Nori Funpark vorstellten. Der rund 5.000 Quadratmeter umfassende Hallenspielplatz soll gegenüber dem Einkaufszentrum Rondo Steinheim an der Otto-Hahn-Straße entstehen. Nachdem die Verantwortlichen das Projekt im März dem Magistrat präsentiert hatten, war bei der Ortsbeiratssitzung jetzt auch die Öffentlichkeit eingebunden.

Hier die gesamte Pressemeldung vom 14. Mai 2021 herunterladen.

Mehr Spielspaß in Hanau: Schoofs Immobilien Frankfurt plant großen Indoor-Spielplatz

Hanau / Neu Isenburg, 9. Februar 2021 – Neue Attraktion für die Brüder-Grimm-Stadt: Die Schoofs Immobilien GmbH plant im Hanauer Stadtteil Steinheim den Bau eines Hallenspielplatzes. Auf knapp 5.000 Quadratmetern und drei Etagen sollen sich Kinder und junge Erwachsene im Nori Funpark mit zahlreichen Spielangeboten, Klettermöglichkeiten sowie in einer Trampolinwelt vergnügen können. „Hanau ist dann die erst zweite Stadt in Deutschland, die über einen Indoor-Spielpark des erfolgreichen koreanischen Franchiseunternehmens Nori verfügt“, stellt Schoofs-Geschäftsführer Mohamed Younis fest. Der Funpark soll gegenüber dem ebenfalls von Schoofs errichteten Einkaufszentrum Rondo Steinheim entstehen. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund zehn Millionen Euro.

Hier die gesamte Pressemeldung vom 9. Februar 2021 herunterladen.